Kreisbereisungen

Seit der Kreisgebietsreform 2008 gibt es in Sachsen zehn flächenmäßig sehr große Landkreise. Da die Vernetzung der ehrenamtlichen Gleichstellungsbeauftragten der Städte und Gemeinden dadurch mitunter sehr schwierig geworden ist, hat die Landesstelle diese wichtige Arbeit vor Ort unterstützt.

Zwischen den Jahren 2011 und 2014 waren Mitarbeiterinnen der Landesstelle für Frauenbildung und Projektberatung in Sachsen im Rahmen des Projekts der „Kreisbereisungen“ unterwegs und haben ehrenamtliche Gleichstellungsbeauftragte in allen zehn Landkreisen des Freistaates Sachsen besucht. Dabei war es zum einen das Ziel sie für ihre Arbeit zu motivieren, zu beraten und wo nötig Unterstützung anzubieten. Zum anderen bot sich in diesem Rahmen auch die Möglichkeit die tatsächliche Gleichstellungsarbeit auf kommunaler Ebene stärker in den Fokus zu nehmen und statistisch auszuwerten. Durch zahlreiche Gespräche mit kommunalen, in der Regel ehrenamtlichen IMG_2305Gleichstellungsbeauftragten zeichnete sich ein Bild, unter welchen Bedingungen und mit welchem Selbstverständnis viele Gleichstellungsbeauftragte in ihrer Gemeinde das Thema Gleichstellung von Frauen und Männern verstehen und umzusetzen versuchen. Die Ergebnisse konnten wir in dem

Abschlussbericht „Situation der kommunalen Gleichstellungsarbeit in Sachsen“

zusammenfassen und veröffentlichen. Wir stellen die gedruckte Broschüre in DIN A5-Format kostenfrei gern in der gewünschten Anzahl zur Verfügung und schicken diese interessierten Personen auf Wunsch zu. Nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular. Die digitale Version des Berichts finden Sie hier. Gern unterstützen wir Sie auch in möglichen Veranstaltungsformaten zum Thema.

Suche

Melden Sie sich an!

Interessenbekundung: wenn Sie sich unverbindlich für ein Seminar interessieren Anmeldeformular: um sich verbindlich für unsere Veranstaltungen anzumelden